News Presse

YONEX German Junior 2020 – Tag 3

Der längste Tag im Sportforum Berlin war ein Festival des Badmintonsports! So lautet das kurze aber treffende Fazit dieses dritten Turniertages der YONEX German Junior 2020. 121 Spiele voller Kampf und Leidenschaft, tausende Ballwechsel voller Gefühl und Energie. Dieser dritte Tag zeigte einmal mehr, was der Badmintonsport für Spieler und Zuschauer bereit hält.

Wie angekündigt ging es heute langsam aber sicher in die heiße Phase des Turniers. Die Viertelfinalisten der Einzel- und Doppelkonkurrenzen und die Achtelfinalisten im Mixed wurden ermittelt. Und nun gab es auch die ersten Überraschungen, so verlor die Nummer 1 im Herreneinzel sowie das an 2 gesetzte Herrendoppel bereits in Runde 3. Aus deutscher Sicht überraschend aber überaus erfreulich, ist das Weiterkommen gleich zweier Mixpaarungen, die morgen den Sprung unter die letzten Acht schaffen wollen.

Und eine weitere Erkenntnis gab es noch an diesem dritten Tag, die Damen aus Asien sind einfach besser! Sowohl im Einzel als auch im Doppel sind keine europäischen Spielerinnen mehr im Turnier. Bei den Herren sieht es da schon etwas ausgeglichener aus.

Wir können auf jeden Fall gespannt sein, wie es morgen weiter geht, denn eines steht fest, die schnellste Rückschlagsportart der Welt zeigt sich in diesem Tagen in Berlin von seiner allerbesten Seite.

 

Marcus Köster

News

Licht und Schatten bei Kian-Yu Oei (GER)

Kian-Yu Oei konnte heute Vormittag sein Einzel leider nicht gewinnen. Sein Gegner aus Nepal überrollte Kian im dritten Satz und siegte mit 21:5. Im Doppel machte er es allerdings deutlich besser und gewann an der Seite seines Partners Malik Bourakkadi überraschend locker gegen Bennet Peters/Aaron Sonnenschein, die ebenfalls aus Deutschland kommen. Nun wartet um 20:45 Uhr der Kracher gegen eine Indonesische Paarung. Vielleicht sehen wir dieses hochklassige Match auf dem Livecourt 3.

News Presse

YONEX German Junior 2020 – Tag 2

Wieder war es 9:00 Uhr als die ersten Federbälle durch das Sportforum Berlin flogen, die erste Runde im Mixed stand auf dem Plan.  Ein buntgemischtes sowie hochklassiges Teilnehmerfeld, das Größte neben Damen- und Herreneinzel. Genau mit diesen Konkurrenzen ging es im weiteren Verlauf weiter. Beschlossen wurde der zweite Turniertag mit den Spielen in den Doppelkonkurrenzen, sodass alle Disziplinen an diesem Tag im Sportforum bestaunt werden konnten.

Wie schon am Vortag blieben die ganz großen Überraschungen aus, zudem konnten auch wieder zahlreiche Deutsche einen Erfolg für sich verbuchen. Jedoch deutete sich bereits bei den Damen eine asiatische Dominanz an, die es aus europäischer Sicht gilt, einzudämmen oder zumindest den Anschluss nicht zu verlieren.

So oder so ähnlich könnte auch das Motto für morgen lauten, wenn es so langsam ans Eingemachte geht. Am mutmaßlich längsten Turniertag, Beginn 9:00 Uhr, Ende gegen 22:00 Uhr, trennt sich die Spreu vom Weizen und die Viertelfinalisten, bis auf Mixed, werden in zwei weiteren Spielrunden ermittelt.

Wer es nicht in die Hallen schaffen sollten, kommt jetzt auch auf Youtube in den Genuss der YONEX German Junior 2020, denn seit heute läuft der Livestream nicht nur über Sportdeutshland.tv sondern auch über den beliebten Videodienst.

 

Marcus Köster

News

Korea Spezial

Korea ist seit Jahren die beste Nation der YONEX German Junior. Nicht nur die anderen Spieler freuen sich über die regelmäßige Teilnahme, sondern auch die Zuschauer im Sportforum kommen auf ihre Kosten. Physis, spannende und spektakuläre Ballwechsel und eine Menge Stimmung in der Halle sind garantiert, wenn die Koreaner aufschlagen. Mal sehen, wie weit sie dieses Jahr kommen.

News

Die Dameneinzel sind gespielt!

Die Damenkonkurrenz ist nun vorüber und die Herrendoppel gehen an den Start. Große Überraschungen gab es nicht. Wir freuen uns jetzt auf Highspeed-Badminton aus Asien, Europa und der ganzen Welt. Kommt doch vorbei im Sportforum oder schaut euch Court 3 im Livestream an.