News

Die Gewinner der Tombola

Nr. 31 – YONEX backpack women (black/pink)
Nr. 72 – YONEX backpack men (black)
Nr. 9 – YONEX shirt
Nr. 105 – YONEX shirt
Nr. 142 – YONEX shirt
Nr. 53 – YONEX shirt
Nr. 143 – YONEX grip tape
Nr. 101 – YONEX grip tape
Nr. 34 – YONEX grip tape
Nr. 141 – YONEX grip tape

 

News

Deine Highlights ab 16.00 Uhr

Damendoppel

17:50 Uhr - Christine BUSCH / Amalie SCHULZ (DEN) vs. Treesa JOLLY / Varshini VISWANATH SRI (IND)
Die Däninnen wollen ihren zweiten Setzplatz bestätigen und ins Halbfinale einziehen. Auch sie halten als einzige Europäerinnen die Stellung.

 

 

Herrendoppel

17:50 Uhr - DI Zijian / WANG Chang (CHN) vs. Joachim ANNEBERG / Marcus RINDSHOJ (DEN)
Die an Nummer 1 gesetzten Chinesen waren im Achtelfinale bereits so gut wie ausgeschieden, setzten aber zu einem grandiosen Finale an und siegten gegen die Koreaner. Nun warten die Überraschungsgegner aus Dänemark.

18:30 Uhr - CHUA Yue Chern / LWI Sheng Had (MAS) vs. Dwiki Raftan RESTU / Bernadus WARDANA (INA)
Wer schnelles asiatisches Angriffsbadminton bewundern möchte, ist hier genau richtig.

 

 

 

Gemischtes Doppel

16:30 Uhr - Leo Rolly CARNANDO / Indah Cahya Sari JAMIL  (INA) vs. FENG Yanzhe / LIN Fangling (CHN)
Die an Nummer 1 gesetzten Indonesier wollen den Halbfinaleinzug perfekt machen. Dagegen haben die Chinesen, die vor einer Woche den 2. Platz bei den Dutch Junior 2019 belegt haben, bestimmt ein Mittel.

16:30 Uhr - Joachim ANNEBERG / Signe SCHULZ (DEN) vs. JIANG Zhenbang / LUO Xumin (CHN)
Die letzten Europäer in der Mixedkonkurrenz wollen die Sensation schaffen und auch weiterhin die europäische Flagge hochhalten.

News

Deine Highlights bis 13.00 Uhr

Dameneinzel

13:40 Uhr - ZHOU Meng (CHN) vs. GUO Ruiyi (CHN)
Die an Nummer 1 gesetzte Chinesen ZHOU Meng hat bisher keinen Satz abgegeben und spielt Badminton auf allerhöchsten Niveau.

 

 

Herreneinzel

10:10 Uhr - Syabda Perkase BELAWA (INA) vs. LI Xiang (CHN)
Ein Herreneinzel, bei dem Indonesien gegen China spielt, verspricht Eleganz gepaart mit Athletik und einem hohen Maß an Power.

11:20 Uhr - Wai Yap WYMAN HOG (MAS) vs. Christo POPOV (FRA)
Der an Nummer 4 gesetzte Christo Popov ist Europas große Hoffnung bei den YONEX German Junior 2019.

11:55 Uhr - LEE Shun Yang (MAS) vs. Christian ADINATA (INA)
Malaysia oder Indonesien? Wer spielt sich ins Viertelfinale?

 

 

Damendoppel

11:55 Uhr - Emma MOSZCZYNSKI / Jule PETRIKOWSKI (GER) vs. Metta Inayah CINDIANI / Melanin MAMAHIT (INA)
Deutschlands Damendoppel Nr. 1 mit ihrer ersten richtig großen Prüfung gegen ein indonesisches Doppel.

12:30 Uhr - Leona MICHALSKI / Thun Phuong NGUYEN (GER) vs. Christine BUSCH / Amalie SCHULZ (DEN)
Damendoppel Nr. 2 aus Deutschland muss sich in ihrem Spiel gegen die an Nummer 2 gesetzen Däninnen behaupten.

 

 

Herrendoppel

12:30 Uhr - DI Zijian / WANG Chang (CHN) vs. Joon Young KIM / Min Woo NOH (KOR)
Die Jugendweltmeister und Sieger der Dutch Junior 2019 wollen unbedingt ins Viertelfinale einziehen, um einen weiteren Turniersieg anzustreben.

13:05 Uhr - Rory EASTON / Ethan VAN LEEUWEN (ENG) vs. CHUA Tue Chern / LWI Zheng Hao (MAS)
Die an Nummer 4 gesetzten Engländer müssen noch zwei Runden gewinnen, um ihren Setzplatz zu bestätigen.

 

 

 

Gemischtes Doppel

Die Viertelfinale im Gemischten Doppel werden ab 15:30 im Sportforum Berlin begonnen.

 

 

 

News Presse

Asien macht ernst – Europäer wehren sich nach Kräften

Der zweite Turniertag der YONEX German Junior 2019 zeigte wieder einmal mehr, welch enorme Spielklasse die asiatischen Nationen in ihren Reihen haben. Die europäischen Nationen wehrten sich nach Kräften und konnten hier und dort einige Nadelstiche setzen und der fernöstlichen Dominanz Paroli bieten.
Vor allem im gemischten Doppel spielten China, Korea und Indonesien kraftvoll, flink und nahezu fehlerfrei. Die europäische Flagge halten hier Joachim Anneberg und Singe Schulz aus Dänemark hoch, die sich durch zwei Siege ins Viertelfinale spielen konnten.
Besonders erfreulich aus deutscher Sicht ist wohl das Damendoppel. Hier konnten sich sowohl Nguyen/Michalski als auch Moszczynski/Petrikowski einen Platz im heutigen Achtelfinale sichern. Ab 11:55 wird es dort um die begehrten Viertelfinalplätze gehen.
Die Herrendoppel-Konkurrenz zeigte bereits in den ersten Ballwechseln, welches Spielniveau verlangt wird, wenn man sich weit nach vorne, wenn nicht sogar ins Halbfinale oder Finale spielen möchte. Erfahrungsgemäß können die Asiaten mit ihrer ausgezeichneten körperlichen Verfassung ein sehr hohes Tempo spielen und ihre Gegner damit unter Druck setzten. Aber auch hier boten die Dänen Joachim Annaberg/Marcus Rindshoj sowie Raums Espersen/Mathias Perdersen eine hervorragende Leistung und stehen im Achtelfinale. Aber auch die englischen Doppel Jones/Yap und Easton/Van Leeuwen konnten überzeugen.
Im Herreneinzel macht der an Nummer 4 gesetzte Christo Popov aus Frankreich Hoffnung auf eine europäische Medaille, auch wenn er heute um 11:20 Uhr eine „harte Nuss“ aus Malaysia knacken muss.
Besonders einseitig könnte es im Dameneinzel werden. Dort stehen 6 Athletinnen aus China kurz vor dem Einzug ins Achtelfinale und könnten die YONEX German Junior 2019 zu den „kleinen Asienmeisterschaften“ machen.

Aber eines steht nach zwei Wettkampftagen fest: In Sachen Kampfgeist, Spielwitz und absolutem Willen stehen die europäischen Nationen den asiatischen in nichts nach.