News Presse

Ein langer Tag geht zu Ende…

Erst kurz nach 22 Uhr waren die letzten Spiele vorbei. Viele lange Ballwechsel, viele enge Dreisatzspiele haben den Turnierablauf „verzögert“. Dabei konnte sich nur ein „Nicht-Asiate“, Brian Yang aus Kanada, bis zum Sonntag kämpfen. Er trifft im morgigen Halbfinale auf den an Position eins Gesetzen Indonesier Syabda Perkasa Belawa. Auch Frankreich ist erneut durch viele gute Leistungen aufgefallen. Besonders Christo Popov musste sich nach einem gewonnenen Spiel gegen einen Malaien in einem fesselnden Spiel dem Chinesen Li Yunze geschlagen geben. Dieser musste im anschließenden Viertelfinale aufgeben. Auch in den Doppeldisziplinen haben die Zuschauer viel geboten bekommen. Die aktuellen Weltranglistenersten und Weltmeister Di/Wang (CHN) waren schon kurz vor dem aus, als sie noch einen 16-20 Rückstand im dritten Satz aufholen konnten und auch das folgende Spiel gewinnen konnten. Sie stehen nun morgen im Finale. Kommt vorbei und seht selbst.